Download e-book for iPad: Aerophysikalische Flugforschung. Gelöste und ungelöste by Walter Georgii

By Walter Georgii

ISBN-10: 3663003825

ISBN-13: 9783663003823

ISBN-10: 3663022951

ISBN-13: 9783663022954

Show description

Read or Download Aerophysikalische Flugforschung. Gelöste und ungelöste Probleme der Gasdynamik PDF

Best german_13 books

Download e-book for kindle: Technische Thermodynamik: Erster Band Die für Maschinenbau by W. Schüle

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook documents mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Additional info for Aerophysikalische Flugforschung. Gelöste und ungelöste Probleme der Gasdynamik

Example text

Die Stramung erwidert das Verdrangen des Karpers dadurch, daB sie ihre Geschwindigkeit erhaht und auf diese Weise beim Karper vorbeikommt. Eine Unterschallstramung ist also dadurch gekennzeichnet, daB der thermodynamische Zustand des Karpers nur wenig gestart wird, die Temperatur, die Dichte und der Druck andern sich nur urn Prozente. Das Medium reagiert auf Einengungen des Stromfadens oder auf Erweiterungen des Stromfadens im wesentlichen mit einer Anc;lerung der Geschwindigkeit. Ganz anders ist es bei der Oberschallstramung.

Mono- graphs. Vol. 2, Nr. 7, S. 44. Am. Met. Society. Schneider, R. u. ignes de grains prefrontales. AeroRevue 24 (1940) 138. : La Frontologie en Afrique du Nord. Beitr. Physik Atm. 1932,263-272. Diskussion Professor Dr. Fritz S chriiter Es scheint mir, daB es an der Beobachtung dieser Dinge, von denen Sie, Herr Professor Georgii, gesprochen haben, auBer der Fliegerei noch einen anderen Interessenten gibt; das ist die Funktechnik, die sich in zunehmendem MaBe der Ultrakurzwellen bedient. Ich meine bier nicht die scharf gerichteten Funkwellen, sondern die in wachsendem Umfang erfolgenden Anwendungen, bei denen etwa die Grenze der Troposphare gegen die Stratosphare das eigentlich uberragende Medium ist.

Es muBte also eine bevorzugte Richtung geben, in der sich die Drehbewegung der beteiligten Luftmassen orientiert. 1st etwas bekannt, wie sich das abspielt? Man sollte doch annehmen, daB dort die Luftmassen in verschiedener Diskussion 41 Geschwindigkeit aneinander vorbeigleiten oder wo kiiltere und warmere Luft zusammentreffen, ziemlich regellose Turbulenzen entstehen, die jedenfalls nicht eine bevorzugte Drehachse in der Windrichtung haben. Professor Dr. -Ing. e. h. Walter Georgii Das ist eine ganz allgemeine Erscheinung.

Download PDF sample

Aerophysikalische Flugforschung. Gelöste und ungelöste Probleme der Gasdynamik by Walter Georgii


by John
4.1

Rated 4.85 of 5 – based on 17 votes