Download e-book for kindle: 106. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie by Dr. B. Eibl-Eibesfeldt, I. Aichner, J. Izbicki, J.

By Dr. B. Eibl-Eibesfeldt, I. Aichner, J. Izbicki, J. Kummermehr, H. Waldner, D. Wilker (auth.), Professor Dr. Christian Herfarth (eds.)

ISBN-10: 3540508988

ISBN-13: 9783540508984

ISBN-10: 3642745733

ISBN-13: 9783642745737

Ebenso wie die Tagung der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie jährlich Rechenschaft über die Entwicklung der chirurgischen Disziplinen ablegt, so ist das Chirurgische Forum als fester Bestandteil der Tagung zum traditionellen Austragungsort wissenschaftlicher Auseinandersetzung in der klinischen und experimentellen chirurgischen Forschung geworden. Die Schwerpunktthemen behandeln die chirurgische Onkologie, Endokrinologie, Transplantationen, perioperative Pathophysiologie, die Chirurgie von Magen, Darm, Leber, Galle, Pankreas, Herz, Lunge und Gefäße, sowie die Traumatologie.

Show description

Read or Download 106. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie München, 29. März — 1. April 1989 PDF

Similar german_7 books

New PDF release: „Mit fünfzehn hat es noch Träume …“: Lebensgefühl und

InhaltDie Gegenwart hat den Prozessen des Erwachsenwerdens eine neuekulturelle und geschlechtsspezifische Dynamik verliehen und das Erleben derJugendphase sowie das Generationenverhältnis erheblich verändert. Dies hatFolgen für Mentalitäten, Lebensentwürfe und alltagskulturelleVerhaltensweisen von Jugendlichen, deren Beitrag zur Veränderung vonGesellschaft und Kultur noch kaum reflektiert und begriffen wird.

Jens Borchert, Lutz Golsch, Uwe Jun, Peter Lösche's Das sozialdemokratische Modell: Organisationsstrukturen und PDF

1. Ende einer Ära: Die Sozialdemokratie vor neuen Herausforderungen Die holzschnittartige Gegenüberstellung von Labour get together und SPD als Posi­ tiv- und Negativbeispiel sozialdemokratischer Erneuerung verkennt die enjoyable­ damentale Herausforderung, der sich alle sozialdemokratischen Parteien ecu­ ropas (und Ozeaniens) und die liberalen Parteien Nordamerikas gleicherma­ ßen gegenübersehen: die Krise des sozialdemokratischen Modells.

Extra resources for 106. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie München, 29. März — 1. April 1989

Sample text

Versuchsdauer: 3 Wochen. Querschnitt durch einen zentralen PatchGewebebezirk von visceral (unten) nach parietal (oben): An die Regeneratserosa (RS) schließt sich eine Histi oc ytenschicht (HS) an. Diese bildet sich in den Pateh-Paren zu "Zell säulen" ( ZS) um. In der mittleren Patch-Schicht nur vereinzelt Histiocyten (HZ) Tabelle 1. T. mit Fibrininsudation. Polarisationsoptisch ließen sich die feinen, die Poren quer ve rnetzenden Kunststoffasern nicht mehr nachweisen. Subjektiv bestand der Eindruck einer quantitativen Verminderung der groben Kuns tstoff-Fibrillen und fei n e n Kunststoffasern.

B. E. •... 435 84. An Experimental Model of Tolerance Induction in Allegenie Pancreas Transplantation (W. HAMELMANN, W. TIMMERMANN, and A. • 441 85. A. HILLER, J. KLEMPNAUER, and R. PICHLMAYR) ... 447 86. Evaluation of Rejection Parameters in Experimental Pancreas Alletransplantation (N. SENNINGER, N. RUNKEL, G. FRANK, R. von KUMMER, and Ch. HERFARTH) . ·· . . . . . . . . . . . . . . . . . . 451 X. Oncology 2 (Chairmen: T. GSCHNITZER, Innsbruck, and K. NAGEL, Mainz) . . . • • .

Erst durch den Austausch mit einer NaCl Ringerlösung konnte die Acidose ausgeglichen werden. Wurden die Zellen einer 1 mM Amilorid enthaltenden NaCl-Ringerlösung (pH = 7,40) ausgesetzt, kam es bei den Lymphocyten zu keiner Veränderung des pHi. Bei den Carcinomzellen kam es nach 8 min zu einem reversiblen Abfall des pHi auf 7,42 + 0,05 (p < 0,01, n = 6). Wurden die Zellen zuerst mit 25 mM-NH4Cl angesäuert und dann mit einer 1 mM Amilorid enthaltenden NaCl Ringerlösung versetzt, so kam es bei den Lymphocyten in 8 min zu einem Anstieg despHivon 6,51 + 0,03 auf 6,70 + 0,04 (p < 0,001, n = 6).

Download PDF sample

106. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie München, 29. März — 1. April 1989 by Dr. B. Eibl-Eibesfeldt, I. Aichner, J. Izbicki, J. Kummermehr, H. Waldner, D. Wilker (auth.), Professor Dr. Christian Herfarth (eds.)


by Ronald
4.0

Rated 4.02 of 5 – based on 18 votes